Badeschwamm: Pflanze oder Tier?

Naturschwamm mit Eveu auf schwarzem Hintergrund
Inhalt

Schon mal mit einem Tier geduscht?

Es ist schon kurios: Dachten die Menschen sehr lange, dass, wenn sie sich ein wohltuendes Bad einließen und die Haut mit einem Naturschwamm verwöhnten, dass es sich dabei um eine Wasserpflanze aus dem Meer handelt. Erst im Laufe des 18. Jahrhunderts entdeckte man so langsam, dass das nicht der Wahrheit entsprach. Sie mussten feststellen, dass sie mit einem Tier baden gingen dem Badeschwamm.

Er hat zwar keine Körperteile und bewegt sich nicht quer durch das Mittelmeer, den Atlantik oder den Indischen Ozean. Gut, manchmal heftet er sich an Krabbenschalen und reist mit ihnen mit. Die meiste Zeit über bleibt er jedoch an einem Unterwasserfelsen oder einem Korallenriff hängen und sieht in der Tat eher nach einer Pflanze als nach einem Tier aus.

Aber keine Angst, um aus dem Tier einen herrlichen Badeschwamm zu machen, muss man weder auf die Jagd gehen, noch fließt Blut bei der Herstellung. Was genau ein Naturschwamm ist und zu welcher Anwendung er genutzt werden kann, erfährst du im Folgenden.

Naturschwamm mit Kordel und Anhänger liegt im Sand

Das Badeschwamm Tier aus dem Mittelmeer

Was der Naturschwamm nun wirklich ist?

Genau gesagt handelt es sich gar nicht um ein vollständiges Tier. Es präsentiert sich eher wie ein großporiges Skelett. Insgesamt gibt es fast 5000 verschiedene Arten, die sich vielfältig in ihrer Form unterscheiden können. Manche sind flach wie sich ausbreitendes Moos, andere sehen aus wie Bäume mit weit verzweigten Armen.

Der Schwammkörper selbst ist eine weiche Masse von Zellen, die von einem Skelett gestützt wird. Seine Löcher in der Haut lassen Wasser ins Innere fließen. Ein Schwamm enthält viel Sauerstoff. Er besorgt sich diesen, indem er das Wasser quasi einatmet und durch sein Gerüst strömen lässt.

Der Schwamm ernährt sich durch winziges Plankton, das er ebenfalls aus dem Wasser bezieht. Ein Schwamm frisst am Tag etwa 2/3 seines Körpergewichts. Das Wasser tritt durch eine Vielzahl von Öffnungen ein, verlässt den Körper jedoch immer nur durch eine einzige Öffnung. Das macht auch seinen hervorragenden Nutzen in der Badewanne aus: Der Naturschwamm punktet während seiner Anwendung mit einer wahnsinnigen Aufnahmefähigkeit.

Darüber hinaus verfügt der Badeschwamm über eine erstaunliche Regenerationskraft. Er ist in der Lage, selbst aus kleinsten Körperfragmenten zu einem neuen Individuum heranzuwachsen. Dabei vermehrt er sich auf sexuelle, ebenso wie auf asexuelle Weise. In Acht nehmen muss er sich vor Fischen und Meeresschnecken, denn für die ist er Teil der Nahrungskette. Auch Delfine fressen Schwämme als „prophylaktische Behandlung“ von Schmutz und Bakterien im Magen.

Badeschwamm auf einer Badebürste

Wie lange der Badeschwamm haltbar ist

Bleibt er als Tier in den Tiefen des Ozeans leben, kann er das für ca. 200 Jahre tun. Das gelingt ihm, weil er sich permanent erneuert. Auch wenn er von Schwammtauchern abgeerntet wird, tötet es das Tier nicht wirklich ab, denn er beginnt sofort damit nachzuwachsen.

Als Wellnessprodukt hält er nicht ganz so lange. Aber bei guter Pflege kann er für zwei bis drei Jahre zum dauerhaften Duschpartner werden. Ist sein Ende gekommen, lässt er sich einfach und guten Gewissens als Naturprodukt im Biomüll entsorgen. Aus diesem Grund ist der Naturschwamm wegen seiner Langlebigkeit nicht wirklich teuer. Die Pflege beschränkt sich komplett auf den Einsatz von Haushaltsmitteln wie Essig oder Salz.

Und wie der Naturschwamm nun in unser Badezimmer kommt?

Der Naturschwamm, der bevorzugt im Badezimmer seine Anwendung findet, wird wie bereits erwähnt von Schwammtauchern abgeerntet. Diese pflücken den Schwamm lebend und bringen ihn einfach mit an die Wasseroberfläche. Wie ein Fisch, der das Wasser zum Leben benötigt, stirbt auch das Schwammtier an der Luft.

In einem weiteren Schritt wird er ausgepresst, ausgewaschen und in einer feuchten Umgebung getrocknet. Dabei zersetzen sich die Zellen. Übrig bleibt das weiche, großporige Skelett. Anschließend wird es in handgerechte Stücke zerteilt, ohne dass Chemie zum Einsatz kommt.

Frau im badezimmer mit Badeschwamm

Kaufe jetzt ein ultimatives und 100%iges Naturprodukt. Gleich hier.

Dir gefällt vielleicht auch

Unsere Bestseller für Dich:
Naturschwamm und Naturseife