Aleppo-Seife für die Haare

Aleppo Seife mit Schaum bedeckt, auf weißem Hintergrund
Inhalt

Die Aleppo Seife erweckt Rapunzel in dir

Sie ist nicht nur für die seidenweiche Haut gemacht. Auch als Haarseife leistet die Aleppo Seife phänomenale Dienste: sowohl für die Kopfhaut als auch für das Haar. Der Umstieg von einem der chemischen Produkte mit all der gesamten Verpackung lohnt sich auf jeden Fall.

Damit der Wechsel auf die Aleppo Haarseife ohne Frust gelingt, sollte man sich ein wenig Geduld verordnen. Denn das Haar muss sich erst mal umstellen. Das ist ein Prozess, der wenige Tage dauern kann. Die gewohnte Chemie muss raus, das Haar sich an die natürlichen Stoffe gewöhnen. Aber die Kopfhaut wird Haarseife sofort lieben.

Konventionelle Shampoos enthalten häufig problematische Inhaltsstoffe wie Silikone, Duft- und Konservierungsstoffe. Sie führen in vielen Fällen zu Irritationen von Kopfhaut und Haar. Auf Dauer trocknen sie das Haar sogar eher aus, anstatt genug Feuchtigkeit zu spenden. Silikone sind neuerdings gar – mit Recht – in Verruf geraten, was dazu geführt hat, dass sich Nutzer und somit auch die Hersteller umstellen.

Aleppo Seife pflegt die Haare einer Frau im Badezimmer

Die Aleppo Seife hat eine supernatürliche Wirkung auf die Haare

Weil sie auf synthetische Tenside verzichtet! Tenside sind waschaktive Substanzen, die dafür sorgen, dass beim Haare waschen ordentlich Schaum entsteht und somit sämtliche Fett- und Schmutzpartikel aus dem Haar gelöst werden. Die meisten der künstlichen Produkte basieren auf Erdölderivaten und sind – man kann es sich zusammen reimen – nicht gut für Haare und Kopfhaut. Die Haut wird stark gereizt, es kann heftig kneifen und jucken. Richtig gefährlich ist aber, dass die Haut dadurch durchlässig für Schadstoffe wird.

Bei der Verwendung der Aleppo Seife als Haarseife ist das Olivenöl das natürliche Tensid, das die Wirkung der Schmutzlösung schonend übernimmt. Das bedeutet, dass deine Kopfhaut gar nicht erst in Gefahr gerät und durch das Olivenöl direkt die nötige Pflege erfährt, denn sie ist ein rein natürliches Produkt. Hierbei gilt die Regel, desto mehr Olivenöl die Aleppo Haarseife enthält, desto pflegender ist das Gefühl nach der Wäsche.

Um nicht vom Regen in die Traufe zu kommen, sollte man auf ein nachhaltiges Produkt achten. Die auserwählte Aleppo Seife sollte wirklich nur aus wenigen Inhaltsstoffen bestehen, die da wären: Olivenöl, Lorbeeröl, Soda sowie Wasser. In diesem Duo verhindert das Olivenöl Haarspliss und macht die Haare geschmeidig. Das Lorbeeröl ist das reinigende Element. Zuverlässig befreit es Haar und Kopfhaut von Schmutz, Schuppen und sonstigen Partikeln. Es wirkt antibakteriell und antiseptisch, so dass es auch die juckende Kopfhaut beruhigen kann.

Aleppo Seife schäumt nasse Haare ein, dahinter eine Badewanne

Haare mit der Aleppo Seife waschen: Immer entsprechend der Wasserhärte

Das Ergebnis nach der Haarwäsche ist nicht ganz unabhängig von der Wasserhärte an deinem Wohnort. Generell enthält weiches Wasser weniger Kalk und ist damit für die Wirkung in Kombination mit der Aleppo Seife optimal. Ist das Wasser härter, ist das aber auch kein Beinbruch. Du solltest nur hin und wieder eine saure Rinse an die Haarwäsche anschließen. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus bevorzugt noch angenehm kaltem Wasser (1 Liter) und ein wenig (Bio-)Apfelessig. Damit spülst du den Kalk aus den Haaren. und erzielst dieselbe Wirkung. Nach der Wäsche bleibt ein natürlich seifiger Geruch übrig.

Ansonsten ist bei der Anwendung der Aleppo Seife nichts weiter zu beachten. Am besten portionierst du dir die Seife ein wenig. Dann ist sie handlicher im Gebrauch und der Rest bleibt bis zur Anwendung trocken. Mit dem Stück kannst du nun entweder die Hände einseifen, um dann die Haare damit zu massieren oder du seifst gleich die Haare ein.

Es schadet auch nicht, die Haarseife täglich zu verwenden. Sie ist ja biologisch abbaubar und das Abwasser ist somit überhaupt keine Belastung für die Umwelt. Zudem kommt sie plastikfrei verpackt ins Haus und ist in der Anwendung total ergiebig. So ein Stück Aleppo Haarseife hält, je nach Anwendung, ein gutes halbes Jahr.

mehrere Blöcke von Aleppo Seife im Schnitt

Gönn dir was für dein Haar. Gönn es dir jetzt!

Dir gefällt vielleicht auch

Unsere Bestseller für Dich:
Naturschwamm und Naturseife